• Torsit

Torsit stellt Brückenkran mit innovativem Container Lift System auf

Nach monatelanger Planung und Vorbereitung war es am 23. September 2019 endlich soweit. Der neue Brückenkran von Kattenberg Verhuizingen wurde aufgestellt.

Mithilfe der unten stehenden Fotoreportage gewinnen Sie einen Einblick in den Prozess beginnend vom Engineering bis hin zur eigentlichen Ausführung des Projekts.

Kattenberg Verhuizingen beauftragte uns mit der Entwicklung eines Systems zur (automatischen) Aufstellung von Containern an der richtigen Stelle. Unser Ingenieur hat zu diesem Zweck das innovative 'Container Lift System' entwickelt. Dies besteht aus einer Software, die mit der Steuerung eines Brückenkrans mit Hubjoch verbunden ist, um 20- und 25-Fuß große Container zu heben (Spreader).


Die Krankatze wurde von den erfahrenen Mitarbeitern von Transcom geschweißt. Anschließend wurde sie im Veredelungsunternehmen grün gespritzt. Der Kran, der Krankatze und der Spreader werden im Hausstil des Kunden hergestellt und geliefert.

Während die Krankatze mit Farbe besprüht wird, beginnen unsere Mitarbeiter mit der Verkabelung des Krans.

Nach der Ankunft in unserer Werkstatt können Montage und Verkabelung beginnen. Dieser Vorgang wird in einem Zeitraffer aufgezeichnet.

Danach muss die Krankatze natürlich zur Halle am Standort des Kunden transportiert werden, damit sie auf den Kran gesetzt werden kann.

Um das Container Lift System nutzen zu können, muss unser Ingenieur die Anlage (soweit dies im Moment möglich ist) anpassen.

Nachdem die meisten Vorbereitungen getroffen sind, kann der Kran hochfahren! Dank der professionellen Vorgehensweise der Mitarbeiter von Faber & Zonen aus Joure konnte die Arbeit in kurzer Zeit erledigt werden.

In der Zwischenzeit wird in unserer Werkstatt der Spreader montiert. Auch dieser Vorgang wird in einem Zeitraffer aufgezeichnet.

Sobald das Stromnetz beim Kunden angeschlossen ist, kann unser Ingenieur die Verkabelung und die Einstellung abschließen.

Anschließend wird der Kran mit einem Prüfgewicht getestet. Nachdem alle Testrunden erfolgreich abgeschlossen sind, wird der Kran freigegeben.

16 keer bekeken

UITGELICHT

CONTACT